Ästhetisch

Vaginalverjüngung

Auch bekannt als plastische Chirurgie der weiblichen Genitalien oder ästhetische Vaginalchirurgie

Bei der vaginalen Verjüngung wird in der Regel eine Vaginoplastik („Straffung“ der Vagina) und/oder eine Schamlippenplastik oder Vulvaplastik (Umformung der Vulva oder Schamlippen, der äußeren und inneren Schamlippen) kombiniert. Dieser Eingriff erfreut sich bei vielen Frauen zunehmender Beliebtheit. Für Frauen, die nach einer Geburt, einem erheblichen Gewichtsverlust, dem Älterwerden oder einer Verletzung der Genitalien eine Verjüngung wünschen, bietet die Vaginalverjüngung mehr Selbstvertrauen und Komfort.

Wann sollte eine vaginale Verjüngung in Betracht gezogen werden?

  • Wenn sich die Konturen Ihrer vaginalen Strukturen im Laufe der Zeit verändert und gedehnt haben.
  • Wenn Sie bei sexuellen Aktivitäten, beim Fahrradfahren oder Reiten Schmerzen verspüren.
  • Wenn die Auswirkungen von mehreren vaginalen Entbindungen zu einem verminderten Gefühl beim Geschlechtsverkehr geführt haben.
  • Wenn sich Ihr Selbstwertgefühl durch eine Verjüngungskur verbessern würde

Überlegungen

Profis

  • Ihre Vagina und die sie umgebenden Muskeln werden wieder fast so straff sein wie in Ihrer Jugend oder vor Schwangerschaften.
  • Eine neu geformte, schlanke Vagina kann Ihr Selbstvertrauen stärken.
  • Sie werden feststellen, dass Ihre schlanke neue Form beim Tragen von Kleidungsstücken, wie Bikinihöschen oder Slips, besser zur Geltung kommt.

Nachteile

  • Es kann zu Blasenverletzungen, Blutungen und Infektionen kommen.
  • Ihr Partner und Sie selbst werden einige Zeit brauchen, um sich an die neuen Empfindungen zu gewöhnen, die durch die gestrafften Scheidenwände entstehen.
  • Möglicherweise müssen Sie experimentieren, um Stellungen und Vorgehensweisen zu finden, die sowohl für Sie als auch für Ihren Partner angenehm und lustvoll sind.

Dies sind die drei wichtigsten Vor- und Nachteile, die Sie abwägen sollten, wenn Sie eine Vaginalverjüngung in Betracht ziehen. Wenn Sie sich auf das konzentrieren möchten, was für Sie einzigartig ist, wenden Sie sich bitte an Ihren ästhetisch-plastischen Chirurgen.

Sind Sie eine gute Kandidatin für eine Vaginalverjüngung?

Im Folgenden finden Sie einige häufige Gründe, warum Sie eine Vaginalverjüngung in Betracht ziehen sollten:

  • Ihre vaginalen Strukturen sind aufgrund von Alterung, Gewichtsverlust oder Schwangerschaften erschlafft.
  • Sie haben Beschwerden durch Narben infolge früherer Genitaloperationen.
  • Sie leiden unter Stressharninkontinenz und möchten eine „Vaginalstraffung“ mit einem Korrektureingriff kombinieren.
  • Sie wünschen sich eine schlankere, feinere Kontur Ihrer Schamlippen und Vulva.

Wenn Sie bei guter Gesundheit sind, eine positive Einstellung haben und realistische Erwartungen hegen, sind Sie höchstwahrscheinlich ein guter Kandidat für dieses Verfahren.

Wie wird eine vaginale Verjüngungskur durchgeführt?

Für die vaginale Verjüngung gibt es mehrere nicht-chirurgische Geräte auf Energiebasis. Eine Schamlippenkorrektur ist ein chirurgischer Eingriff, der entweder in einem Operationssaal oder in einer Praxis durchgeführt wird. Dabei wird überschüssiges Gewebe von den kleinen Schamlippen, den großen Schamlippen oder von beiden entfernt.

Die überschüssigen Bereiche werden sorgfältig vermessen und auf ihre Symmetrie hin verglichen. Dabei wird darauf geachtet, dass umliegende Strukturen nicht verletzt werden. Nachdem die Bereiche mit lokaler Betäubung betäubt wurden, wird das überschüssige Gewebe entfernt und anschließend mit mehreren Schichten auflösbarer Nähte verschlossen. Dieses Verfahren kann auch mit anderen Instrumenten wie dem Laser durchgeführt werden.

Andere Verfahren können eine Verkleinerung der Klitorisvorhaut oder eine Straffung der Vagina beinhalten.

Welche Möglichkeiten habe ich?

Ihr Chirurg wird mit Ihnen besprechen, welche Bereiche der Korrektur oder Vergrößerung für Sie am besten geeignet sind:

  • Verkleinerung der kleinen Schamlippen (innere Schamlippen der Vagina)
  • Verkleinerung oder Vergrößerung der großen Schamlippen (äußere Lippen)
  • Verkleinerung des Schamhügels
  • Umgestaltung der Klitorisvorhaut

Wie werden die Einschnitte und Narben bei der Vaginalverjüngung aussehen?

Bei einer Vaginoplastik werden die Schnitte an den Schleimhautwänden im Inneren der Vagina gesetzt. Bei einer Schamlippenkorrektur werden die Schnitte an den kleinen oder großen Schamlippen gesetzt, damit überschüssiges Gewebe entfernt werden kann.

Wählen Sie einen Chirurgen, dem Sie vertrauen können

Es ist wichtig, den Chirurgen nach folgenden Kriterien auszuwählen:

  • Bildung, Ausbildung und Zertifizierung
  • Erfahrung mit Vaginalverjüngungsoperationen
  • Wie wohl Sie sich mit ihm oder ihr fühlen

Nachdem Sie einen zertifizierten plastischen Chirurgen in Ihrer Nähe gefunden haben, der Erfahrung mit der Durchführung einer vaginalen Verjüngung hat, müssen Sie einen Termin in der Praxis für Ihre Beratung vereinbaren. Da die Konsultation sehr ausführlich ist, fallen für den ersten Besuch in der Regel Kosten an.

Ihr erster Beratungstermin

Bei Ihrer ersten Konsultation haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ziele zu besprechen. Ihr Chirurg wird Sie als Kandidatin für eine vaginale Verjüngung einschätzen und klären, was eine Vaginoplastik und/oder Schamlippenkorrektur für Sie leisten kann. Wenn Sie Ihre Ziele und Ihren Gesundheitszustand kennen, können sowohl alternative als auch zusätzliche Behandlungen in Betracht gezogen werden.

Sie sollten zu der Konsultation kommen und bereit sein, Ihre gesamte Krankengeschichte zu besprechen. Dazu gehören Informationen über:

  • Frühere Operationen
  • Frühere und gegenwärtige medizinische Bedingungen
  • Allergien und aktuelle Medikamente

Ihr Behandlungsplan

Auf der Grundlage Ihrer Ziele, Ihrer körperlichen Merkmale und der Ausbildung und Erfahrung des Chirurgen wird Ihr Chirurg Empfehlungen und Informationen mit Ihnen teilen, einschließlich:

  • Ein Konzept für Ihre Operation, einschließlich der Art des Verfahrens oder der Kombination von Verfahren.
  • Die Ergebnisse, die Sie erwarten können.
  • Ihre finanzielle Beteiligung an dem Verfahren.
  • Damit verbundene Risiken und Komplikationen.
  • Optionen für die Anästhesie.
  • Was Sie zur Vorbereitung auf Ihre Operation benötigen.
  • Was Sie nach der Operation erwarten können.
  • Zeigen Sie Vorher-Nachher-Fotos von ähnlichen Fällen und beantworten Sie alle Fragen.

Fragen, die Sie Ihrem ästhetisch-plastischen Chirurgen stellen sollten

Es ist wichtig, dass Sie eine aktive Rolle bei Ihrer Operation übernehmen. Bitte nutzen Sie daher diese Liste von Fragen als Ausgangspunkt für Ihr erstes Beratungsgespräch.

  • Bin ich eine gute Kandidatin für eine Vaginalverjüngung?
  • Sind die von mir angestrebten Ergebnisse angemessen und realistisch?
  • Haben Sie Vorher-Nachher-Fotos, die ich mir für den Eingriff, dem ich mich unterziehe, ansehen kann?
  • Werden meine Narben sichtbar sein? Wo werden sich meine Narben befinden?
  • Welche Art von Anästhesie empfehlen Sie für mich?
  • Wie hoch sind die Kosten für meine Operation?
  • Was erwarten Sie von mir, um die besten Ergebnisse zu erzielen?
  • Mit welcher Erholungszeit muss ich rechnen und wann kann ich meine normalen Aktivitäten wieder aufnehmen?
  • Welche Risiken und Komplikationen sind mit meinem Eingriff verbunden?
  • Wie werden Komplikationen gehandhabt?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, wenn das kosmetische Ergebnis meiner Operation nicht den vereinbarten Zielen entspricht?

Wie bereite ich mich auf eine vaginale Verjüngungskur vor?

Ihr Chirurg wird Ihnen vor der Operation Anweisungen geben, Ihre Fragen beantworten, eine ausführliche Anamnese erheben und eine körperliche Untersuchung durchführen, um Ihre Eignung für die Operation festzustellen.

Vor dem Eingriff wird Ihr Chirurg Sie um Folgendes bitten:

  • Geben Sie vor einer Operation das Rauchen auf, um die Heilung zu fördern.
  • Vermeiden Sie die Einnahme von Aspirin, bestimmten entzündungshemmenden Medikamenten und einigen pflanzlichen Arzneimitteln, die verstärkte Blutungen verursachen können.
  • Unabhängig von der Art des chirurgischen Eingriffs ist die Flüssigkeitszufuhr vor und nach der Operation für eine sichere Genesung sehr wichtig.

Eine Vaginalverjüngung wird in der Regel ambulant durchgeführt. Sorgen Sie dafür, dass jemand Sie nach der Operation nach Hause fährt und zumindest in der ersten Nacht nach der Operation bei Ihnen bleibt.

Was kann ich am Tag der Vaginalverjüngungsoperation erwarten?

Der Eingriff kann in einem Krankenhaus, in einer ambulanten Einrichtung oder in einer chirurgischen Praxis durchgeführt werden. Die meisten Verfahren zur Vaginalverjüngung dauern mindestens ein bis zwei Stunden, können aber auch länger dauern.

  • Während des chirurgischen Eingriffs werden Ihnen Medikamente verabreicht, damit Sie sich wohl fühlen. Es wird eine Nervenblockade verabreicht, um den gesamten Vaginalbereich zu betäuben und die Schmerzen für 18 bis 24 Stunden zu kontrollieren.
  • Bei einer Vaginalverjüngung wird in der Regel eine Vollnarkose eingesetzt, obwohl in manchen Fällen eine örtliche Betäubung oder eine intravenöse Sedierung wünschenswert sein kann.
  • Zu Ihrer Sicherheit werden während des Eingriffs verschiedene Monitore eingesetzt, um Ihr Herz, Ihren Blutdruck, Ihren Puls und die Sauerstoffmenge in Ihrem Blut zu überprüfen.
  • Ihr Chirurg wird sich an den mit Ihnen vor der Operation besprochenen Operationsplan halten.
  • Nach Abschluss des Eingriffs werden Sie in einen Aufwachraum gebracht, wo Sie weiterhin engmaschig überwacht werden. Es werden Drainageschläuche gelegt. Nach der Operation erhalten Sie einen chirurgischen Verband, der ein Stütz- oder Kompressionskleidungsstück über Ihrer Vagina enthält.

Wahrscheinlich dürfen Sie nach einer kurzen Beobachtungszeit nach Hause gehen, es sei denn, Sie und Ihr plastischer Chirurg haben andere Pläne für Ihre unmittelbare postoperative Genesung gemacht oder es wurden zusätzliche Korrektureingriffe durchgeführt, die eine längere Beobachtung in der Einrichtung erfordern.

Nachsorge und Erholung

Ihr Chirurg wird mit Ihnen besprechen, wie lange es dauern wird, bis Sie Ihr normales Maß an Aktivität und Arbeit wieder aufnehmen können. Nach der Operation erhalten Sie und Ihr Betreuer ausführliche Anweisungen zu Ihrer postoperativen Versorgung, einschließlich Informationen über:

  • Abflüsse, wenn sie angebracht wurden
  • Normale Symptome, die Sie erleben werden
  • Mögliche Anzeichen für Komplikationen

Unmittelbar nach Ihrer Vaginalverjüngung

In der ersten Zeit nach der Operation kann es zu Blutergüssen und Schwellungen kommen. Außerdem kann es zu leichten Beschwerden kommen, die mit Medikamenten gelindert werden können. Am Tag der Operation wird Bettruhe empfohlen, und Sie können je nach Ihrem Aktivitätsniveau innerhalb von fünf bis sieben Tagen wieder arbeiten. Auf Geschlechtsverkehr sollten Sie einen Monat lang verzichten.

Erholungszeit nach einer Vaginalverjüngung

Es ist äußerst wichtig, dass Sie alle Pflegeanweisungen Ihres Chirurgen befolgen. Dazu gehören Informationen über das Tragen von Kompressionskleidung, die Pflege der Drainagen, die Einnahme eines Antibiotikums, falls verschrieben, und das Ausmaß und die Art der Aktivität, die sicher ist. Ihr Chirurg wird Sie auch ausführlich über die normalen Symptome und mögliche Anzeichen von Komplikationen informieren. Es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass die Dauer der Genesung von Person zu Person sehr unterschiedlich ist.

Wie lange werden die Ergebnisse anhalten?

Die Ergebnisse einer Vaginalverjüngung sollen dauerhaft sein, aber eine erhebliche Gewichtszunahme oder eine nachfolgende Schwangerschaft können das Ergebnis verändern.

Pflegen Sie eine Beziehung zu Ihrem ästhetisch-plastischen Chirurgen

Zur Sicherheit und für ein möglichst schönes und gesundes Ergebnis ist es wichtig, dass Sie zu den vorgeschriebenen Zeitpunkten und immer dann, wenn Sie Veränderungen an Ihrer Vagina feststellen, zur Nachuntersuchung in die Praxis Ihres plastischen Chirurgen kommen. Zögern Sie nicht, Ihren Chirurgen zu kontaktieren, wenn Sie Fragen oder Bedenken haben.

Zugehörige Kosten

Die Kosten für eine Vaginalverjüngung variieren von Arzt zu Arzt und von einer geografischen Region zur anderen. Da es sich bei der Vaginalverjüngung um einen kosmetischen Wahleingriff handelt, werden die Kosten von den Krankenkassen nicht übernommen. Viele Chirurgen bieten Finanzierungspläne für Patientinnen an, um den Eingriff erschwinglicher zu machen.

Diese Zahlen spiegeln nur die Honorare des Arztes/Chirurgen im letzten Jahr wider und beinhalten nicht die Kosten für die chirurgische Einrichtung, Anästhesie, medizinische Tests, Rezepte, chirurgische Kleidung oder andere Kosten im Zusammenhang mit der Vaginalverjüngung.

Beschränkungen und Risiken

Glücklicherweise sind signifikante Komplikationen bei einer Vaginalverjüngung selten. Ihre spezifischen Risiken werden während Ihrer Konsultation besprochen.

Alle chirurgischen Eingriffe sind mit einem gewissen Risiko verbunden. Einige der möglichen Komplikationen bei allen Operationen sind:

  • Unerwünschte Reaktion auf die Anästhesie
  • Hämatom oder Serom (eine Ansammlung von Blut oder Flüssigkeit unter der Haut, die möglicherweise entfernt werden muss)
  • Infektion und Blutung
  • Veränderungen der Empfindungen
  • Narbenbildung
  • Allergische Reaktionen
  • Beschädigung der darunter liegenden Strukturen
  • Unbefriedigende Ergebnisse, die zusätzliche Verfahren erforderlich machen können

Sie können dazu beitragen, bestimmte Risiken zu minimieren, indem Sie die Ratschläge und Anweisungen Ihres zertifizierten plastischen Chirurgen befolgen, sowohl vor als auch nach Ihrer Vaginalverjüngungsoperation.

Wer ist eine gute Kandidatin für eine Vaginalverjüngung?

Die beste Kandidatin für einen kosmetischen gynäkologischen Eingriff ist eine Frau, die Bedenken hinsichtlich der Größe, der Form und/oder des Volumens ihrer Genitalien hat. Frauen fast jeden Alters, einschließlich Teenager, haben nach einer Vaginalverjüngung sowohl emotionale als auch körperliche Zufriedenheit gefunden. Sie könnten eine gute Kandidatin für kosmetische Gynäkologie sein, wenn Sie:

  • Kinder bekommen haben
  • Trockenheit in der Scheide
  • Verminderte Sensibilität oder Empfindung beim Geschlechtsverkehr
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder bei anderen körperlichen Aktivitäten
  • mit dem Aussehen der Schamlippen oder der Vulva unzufrieden sind
  • an Harninkontinenz leiden

Wenn Sie eines der oben genannten Kriterien erfüllen, kommen Sie für eine Vaginalverjüngungsbehandlung in Frage. Fragen Sie Ihren Arzt, welche Behandlung für Sie am besten geeignet ist, je nach Ihren Zielen.

Umformung der großen Schamlippen

Mit zunehmendem Alter und oft auch aufgrund von Geburten nimmt das Volumen der großen Schamlippen einer Frau oft ab. Für Frauen, die ein volleres Aussehen ihrer großen Schamlippen bevorzugen, können Unterspritzungen mit Juvéderm oder Sculptra eine vorübergehend attraktivere Kontur bewirken. Für dauerhaftere Ergebnisse bietet jedoch die Injektion von Fett, das durch Fettabsaugung oder VASER Liposelection gewonnen wurde, eine viel stabilere Alternative. Dieses Verfahren kann allein oder in Verbindung mit einem anderen Verfahren zur Körperformung durchgeführt werden. Allerdings muss das Fett durch eine Fettabsaugung gewonnen werden, so dass für diesen Eingriff eine gewisse Anästhesie erforderlich ist.

Was ist eine Klitorisplastik?

Bei der Klitorisplastik wird die Haut über der Öffnung der Klitoris, die sogenannte Klitorisvorhaut, entfernt und/oder neu geformt. Bei einigen Frauen hat sich die Klitorisvorhaut aufgrund des Alters oder der Kindererziehung gelockert, was die Reaktion der Klitoris beim Liebesspiel behindert. Bei anderen Frauen war die Klitorisvorhaut schon immer etwas zu locker für maximale Reibung. Nicht zu verwechseln mit der weiblichen Beschneidung, bei der die Klitoris entfernt wird, zielt dieser Eingriff darauf ab, die Klitoris richtig freizulegen, um eine maximale Stimulation zu erreichen. Beachten Sie, dass bei Frauen, die aufgrund ihres Alters eine Klitorisplastik benötigen, im Allgemeinen auch eine Schamlippenkorrektur erforderlich ist.

Mons Pubis Verkleinerung

Alterung und Gewichtszunahme können dazu führen, dass sich der Schamhügel mit der Zeit vergrößert. Dies ist nicht nur durch enge Kleidung wie Trainings- oder Badebekleidung sichtbar, sondern erschwert auch den Zugang zum Intimbereich, wenn der Schamhügel über die Schamlippen hinausragt. Durch eine einfache Entfernung der überschüssigen Haut und des darunter liegenden Fetts lässt sich ein jugendlicher und ästhetisch ansprechender Bereich wiederherstellen.

Was ist eine Hymenoplastik?

Die auch als Revirgination bezeichnete Hymenoplastik wird häufig aufgrund von kulturellem Druck und Erwartungen in Erwartung der Ehe durchgeführt. Dies ist eine sehr private und persönliche Angelegenheit. Der Eingriff wird in der Regel unter örtlicher Betäubung durchgeführt, um absolute Privatsphäre zu gewährleisten. Bei der Beratung und Untersuchung wird Ihr Arzt mit Ihnen über Ihre Möglichkeiten und Erwartungen sprechen.

Welche verschiedenen Arten von Energiebehandlungen zur Vaginalverjüngung gibt es?

Es gibt zwei Arten von energiebasierten Behandlungen zur vaginalen Verjüngung. Beide Behandlungen verwenden Wärme.

  • Radiofrequenz (RF)-Behandlungen: In RF-Geräten werden elektromagnetische Wellen verwendet. Ähnlich wie bei der Mikrowelle – aber in geringerem Maße – wird die Energie gebündelt, um das Gewebe zu erhitzen. Zu den Markennamen von RF-Geräten gehören Geneveve von Viveve und ThermiVa.
  • CO2-Laser-Behandlung: Der Laser erhitzt die oberen Gewebeschichten, wodurch das Gewebe in den unteren Schichten veranlasst wird, mehr Kollagen zu bilden. Dadurch wird die Haut fester und straffer. Zu den Markennamen der Lasergeräte gehören MonaLisa Touch®, FemTouch™ und FemiLift.

Welche anderen Behandlungen zur vaginalen Verjüngung gibt es?

Andere Behandlungsmöglichkeiten zur vaginalen Verjüngung können sein:

  • Kegel- und Beckenbodenübungen: Diese Übungen dienen der Stärkung der Muskeln in und um die Vagina.
  • Vaginoplastik: Dieser chirurgische Eingriff strafft die Vagina.

Was beinhaltet eine energiebasierte Behandlung zur vaginalen Verjüngung?

Bei beiden Behandlungsarten wird Wärme eingesetzt. Das Gerät nutzt die Energie, um die oberen Gewebeschichten zu erhitzen. Wenn das Gewebe erhitzt wird, bilden die darunter liegenden Gewebeschichten zusätzliches Kollagen, um die Heilung des Bereichs zu unterstützen. Indem die oberen Gewebeschichten beschädigt werden, bilden die unteren Schichten neues und festeres Gewebe.

Übernimmt meine Versicherung die Kosten für eine Vaginalverjüngung?

Die meisten Krankenkassen übernehmen keine Kosten für eine Vaginalverjüngung. Einige Krankenkassen übernehmen jedoch die Kosten für diese Behandlung. Wenden Sie sich an Ihren Versicherer, wenn Sie Fragen zur Kostenübernahme haben.

Wer ist die ideale Kandidatin für eine Vaginalverjüngung?

Im Allgemeinen sind die idealen Kandidatinnen für jede Art von invasiven oder nicht-invasiven Verfahren zur Vaginalverjüngung bei guter Gesundheit und haben eine realistische, positive Einstellung zu der Operation oder dem Verfahren, an dem sie interessiert sind.

Ideale Kandidatinnen für eine innerchirurgische Vaginalverjüngung sind Frauen, die nach einer Geburt, einer Gewichtsabnahme oder dem natürlichen Alterungsprozess unter vaginaler Lockerheit, Erschlaffung und/oder Inkontinenz leiden. In den meisten Fällen hat eine gute Kandidatin eine spürbare Erschlaffung der Vagina und eine verminderte sexuelle Befriedigung, Probleme mit der Blasenkontrolle und Probleme mit dem richtigen Tragen eines Tampons während der Periode erlebt.

Gute Kandidatinnen für eine chirurgische oder nicht-chirurgische Vaginalverjüngung sind diejenigen, die körperliche Beschwerden oder Schmerzen aufgrund vergrößerter oder verlängerter Schamlippen haben, die durch Scheuern, Ziehen oder Reiben an der Kleidung entstehen. Andere Kandidatinnen berichten von emotionalem Unbehagen und Unzufriedenheit mit dem Aussehen ihrer Vagina, in der Regel aufgrund unförmiger oder abnormal langer Schamlippen. Bei der Verjüngung mit Laserenergie sind die idealen Patientinnen diejenigen, die hoffen, die Straffheit wiederherzustellen, das sexuelle Vergnügen zu steigern und die Blasenkontrolle über die Genitalien wiederherzustellen, und die auch das Aussehen der Vagina verbessern möchten.

Wer sollte sich nicht einer Vaginalverjüngung unterziehen?

Die Patientinnen sollten mit ihrem plastischen Chirurgen die Risiken und Komplikationen von Vaginalverjüngungseingriffen besprechen. Sie sollten auch die potenziellen Vorteile der Operation oder des Verfahrens verstehen und eine realistische Erwartung an die Art der Ergebnisse haben, die sie zu erreichen hoffen.

Verfahren zur vaginalen Verjüngung sind nicht für Patientinnen gedacht, die psychosexuelle Funktionsstörungen behandeln wollen, wie z. B. die Unfähigkeit, beim Sex einen Orgasmus zu haben, oder eine geringe Libido. Viele dieser Verfahren können zwar das sexuelle Vergnügen steigern und intensivieren, aber sie können keine hormonellen Ungleichgewichte oder andere Symptome heilen, die einen geringen Sexualtrieb verursachen könnten.

Vaginale Verjüngung: Nach der Behandlung Nachsorge

Chirurgische Vaginalverjüngung: In den meisten Fällen erholen sich die Patientinnen nach einer Vaginalverjüngungsoperation nach etwa sechs Wochen. Unmittelbar nach der Operation können die Patientinnen gehen und sich bewegen, sobald die Betäubung nachlässt.

In den ersten 24-48 Stunden nach der Operation werden die Patienten angewiesen, Schmerzen, Schwellungen und Blutergüsse zu lindern und zu minimieren, indem sie Eispackungen auf die Einschnitte legen. Der plastische Chirurg wird ihnen auch Schmerzmittel verschreiben, um etwaige Beschwerden nach der Operation zu lindern.

Nach etwa einer Woche körperlicher Ruhe können die Patientinnen die meisten ihrer gewohnten Aktivitäten wieder aufnehmen (und zur Arbeit gehen). Allerdings wird den Patientinnen geraten, anstrengende körperliche Aktivitäten wie schweres Heben, Laufen oder Springen für mindestens 72 Stunden oder länger nach der Vaginalverjüngungsoperation zu vermeiden. Während dieser Erholungsphase werden die Patientinnen außerdem angewiesen, lockere Baumwollunterwäsche und -hosen zu tragen, um den Komfort zu erhöhen und die Einschnitte nicht zu verletzen.

Es ist auch wichtig, dass die Patientinnen mindestens sechs Wochen lang nach der Operation keinen Geschlechtsverkehr haben, keine Tampons einführen, nicht schwimmen und keinen Whirlpool, keine heiße Wanne oder eine Badewanne benutzen. Auch anstrengender Sport, Reiten, Motorradfahren, Fahren mit dem Geländewagen, ATV-Fahren und andere ähnliche, erschütternde Aktivitäten sind während der Genesungsphase verboten.

Nicht-chirurgische Vaginalverjüngung: Bei Patientinnen, die sich einer nicht-chirurgischen Vaginalverjüngungsbehandlung wie einer Laserverjüngung oder einer Augmentation mit Fillern unterziehen, ist die Erholungszeit im Allgemeinen viel kürzer und weniger schmerzhaft. Während die Patientinnen ermutigt werden, sofort nach dem Eingriff zu allen normalen Aktivitäten zurückzukehren, ist Geschlechtsverkehr für mindestens eine Woche nach der Behandlung verboten.

Was sind die Vorteile von Vaginalverjüngungsbehandlungen?

Der Genitalbereich einer Frau kann sich nach einer Geburt, nach Gewichtsverlust und durch die natürlichen Auswirkungen des Alterns auf den Körper dramatisch verändern. Vaginoplastik, Schamlippenkorrekturen und andere Verfahren zur vaginalen Verjüngung können attraktive Lösungen für diejenigen sein, die die Funktion, die Gesundheit und das Aussehen der Vagina verbessern möchten.

Vaginalverjüngungsverfahren sollen diese schädlichen physiologischen Veränderungen des Vaginalkanals, der Vaginalwand, des Dammes und des Beckenbodens rückgängig machen und das physische Erscheinungsbild eines anormalen, deformierten oder verletzten Vaginalbereichs verbessern oder korrigieren.

Diese rekonstruktiven Operationen und Behandlungen zielen auf Problembereiche wie schlaffe Muskeln oder hängende, unattraktive, überschüssige Haut im Schambereich ab. Straffere Vaginalmuskeln können das sexuelle Vergnügen steigern und die Feuchtigkeit wiederherstellen, Inkontinenz und Probleme mit der Blasenkontrolle verringern und auch das Aussehen der Vagina verbessern. Diese Vorteile können die Qualität der körperlichen, emotionalen und sexuellen Gesundheit einer Frau erheblich verbessern.

Bei Verfahren, bei denen die Symptome rein kosmetischer Natur sind, können Verfahren zur vaginalen Verjüngung das Selbstvertrauen einer Frau stärken, indem sie einen strafferen, jünger aussehenden und allgemein attraktiveren Genitalbereich schaffen. Eine straffere und attraktivere Vagina kann auch die sexuellen Beziehungen sowohl für die Frau als auch für ihren Partner verbessern. Im Allgemeinen können Verfahren zur vaginalen Verjüngung für viele Frauen mehrere wichtige Vorteile bieten, die mit einer relativ kurzen und unkomplizierten Erholungszeit einhergehen.

Was sind die Nachteile einer Vaginalverjüngung?

Viele Frauen berichten über ein verbessertes Aussehen, ein besseres Sexualleben, eine stärkere Blasenkontrolle und verschiedene andere Vorteile nach einer Operation zur vaginalen Verjüngung. Die FDA (Food and Drug Administration) hat zwar die Laserbehandlung und energiebasierte Geräte für einige Zwecke – wie die Zerstörung von abnormalem oder präkanzerösem Gebärmutterhals- oder Vaginalgewebe und Kondylomen (Genitalwarzen) – genehmigt und zugelassen, aber noch nicht für die Behandlung anderer Symptome wie vaginale Atrophie, Stressharninkontinenz oder sexuelle Dysfunktion.

Während sich nicht-invasive Behandlungen bei einigen Anwendungen noch nicht als wirksam erwiesen haben, halten einige Kritiker von invasiveren Operationen zur vaginalen Verjüngung diese Behandlungen sowohl für unwirksam als auch für gefährlich. Es gibt viele kritische und kontroverse Stimmen, die die Notwendigkeit von Operationen zur vaginalen Verjüngung – einschließlich Schamlippenkorrekturen, Vaginoplastik, Verkleinerung der Klitorisvorhaut und Schamlippenvergrößerung – in Frage stellen, obwohl die Nachfrage nach dieser Art von Operationen steigt. Tatsächlich gibt es nur sehr wenige Studien, in denen die Langzeitergebnisse und die negativen Auswirkungen von Verfahren zur vaginalen Verjüngung untersucht wurden, so dass diejenigen, die sich für die wirksamsten und vorteilhaftesten Optionen für diese Behandlungen interessieren, vorsichtig sein sollten.

Ein weiterer Nachteil von Therapien zur vaginalen Verjüngung ist, dass chirurgische oder nicht-chirurgische Behandlungen teuer sein können, wobei einige Verfahren rund 3000 Dollar oder mehr kosten. Einige Kritiker behaupten, dass mit Kegelübungen, Vaginaleinlagen und Beckenbodentraining ähnliche Ergebnisse erzielt werden können – und das kostenlos. Es gibt auch Vaginalcremes, die angeblich die Vagina verjüngen und dafür sorgen, dass sie sich fester, straffer und leicht geschwollen anfühlt – allerdings sind diese Cremes nicht dauerhaft, und die Ergebnisse können minimal sein. Einige Frauen bemerken möglicherweise überhaupt keine Verbesserung.

Was sind die möglichen Komplikationen und Nebenwirkungen der Vaginalverjüngung?

Die meisten Komplikationen im Zusammenhang mit Operationen zur vaginalen Verjüngung wie Vaginoplastik und Schamlippenkorrektur sind die gleichen wie bei vielen anderen Operationen, z. B. Blutgerinnung und Blutungen, Narbenbildung, Infektionen, allergische Reaktionen auf die Anästhesie und Nervenschäden. Einige Nebenwirkungen, die speziell bei Operationen zur vaginalen Verjüngung auftreten, sind eine verringerte Empfindlichkeit der Genitalien und Komplikationen während der Entbindung (z. B. Dammriss oder Lockerung des Vaginalkanals), die das Ergebnis der Verjüngungsoperationen umkehren oder anderweitig beeinträchtigen.

Im Allgemeinen können Patienten, die sich für diese Art von Operationen oder Verfahren entscheiden, die Möglichkeit möglicher Komplikationen oder Nebenwirkungen verringern, indem sie einen gut ausgebildeten, zugelassenen und zertifizierten plastischen Chirurgen wählen. Ein erfahrener Chirurg kann Sie umfassend über die verschiedenen Operationen und Behandlungen, die Ihnen zur Verfügung stehen, die Vorteile der Verfahren und die bekannten Komplikationen oder ernsten Risiken dieser Behandlungen und deren Auswirkungen auf Sie beraten.

Chirurgische innere Vaginalverjüngung

Im Gegensatz zu Operationen, die die äußeren Genitalien (Vulva) einer Patientin verändern – die Klitorisvorhaut, die Schamlippen und den Schamhügel -, konzentriert sich die chirurgische innere Vaginalverjüngung auf die Rekonstruktion der inneren Vaginalöffnung. Die häufigsten Eingriffe, die sich auf die inneren Vaginalbereiche konzentrieren, sind Vaginoplastik, Perineoplastik und Hymenoplastik.

Vaginoplastik (Posteriore Kolporrhaphie): Bei der Vaginoplastik handelt es sich um eine Technik zur Straffung des Vaginalkanals, wenn dieser nach einer Geburt oder aufgrund des normalen Alterungsprozesses erschlafft oder gelockert ist. Bei dieser Methode wird die überschüssige Haut der Vaginalschleimhaut chirurgisch entfernt und die Muskeln werden enger zusammengeführt.

Perineoplastik: Der Damm – der Bereich des Hautgewebes, der sich von der Vagina bis zum Anus erstreckt – wird häufig durch einen Dammschnitt oder einen Riss während der Geburt verletzt. Diese Methode wird manchmal mit einer Vaginoplastik kombiniert und zielt darauf ab, die hinteren Muskeln zu straffen und überschüssige Dammhaut und distale Vaginalschleimhaut zu entfernen. Das Verfahren ist dafür bekannt, dass es das schlaffe Gefühl in diesem Bereich beseitigt oder verringert und gleichzeitig das Aussehen und die Funktion der Genitalien verbessert. Diese Option wird für Patientinnen empfohlen, die keine vaginale Laxheit haben, aber die sexuelle Funktion und das ästhetische Erscheinungsbild des Dammes nach der Geburt wiederherstellen und verbessern möchten.

Hymenoplastik (Hymenorrhaphie): Dieser Eingriff wird auch als „Revirginisierung“ bezeichnet. Mit dieser Operationstechnik wird das Jungfernhäutchen rekonstruiert. In vielen Fällen wird dieser Eingriff bei Frauen aus Kulturen durchgeführt, die großen Wert auf die Jungfräulichkeit der Frau vor der Ehe legen. Für Frauen in den Vereinigten Staaten kann der Wunsch, die „Jungfräulichkeit“ wieder zu erleben, für einige nicht-virginale Frauen reizvoll sein – sei es, weil sie dem gesellschaftlichen Druck ausgesetzt sind, ihre sexuelle Vergangenheit zu löschen, als eine Form des Abschlusses nach einem sexuellen Übergriff oder einfach, weil sie die Erfahrung, „intakt“ zu sein, wieder erleben wollen.

Chirurgische äußere Vaginalverjüngung

In dieser Kategorie liegt der Schwerpunkt der Operationstechniken auf den äußeren Teilen der Vagina. Die beliebtesten Methoden sind Schamlippenplastik, Schamlippenvergrößerung mit Fetttransfer, Klitorisverkleinerung und Monsplastik.

Schamlippenplastik: Die äußeren und inneren Schamlippen der Vulva werden als große bzw. kleine Schamlippen bezeichnet. Bei der Schamlippenkorrektur, einem der beliebtesten Verfahren zur Vaginalverjüngung, wird das überschüssige Gewebe der großen und kleinen Schamlippen weggeschnitten. Das Ergebnis soll die Unannehmlichkeiten längerer Schamlippen lindern, ihre Länge verringern, um ein Ziehen und Zerren zu verhindern, und/oder das Aussehen der Genitalien verbessern.

Schamlippenvergrößerung mit Fetttransfer: Das Ziel der Schamlippenvergrößerung ist es, durch die Vergrößerung der großen Schamlippen eine jugendlicher und verjüngter aussehende Vagina zu schaffen. Bei der Schamlippenvergrößerung werden in der Regel zwei Methoden angewandt: die Schamlippenvergrößerung mit Fetttransfer und die Schamlippenvergrößerung mit Hyaluronsäurefüllern. Bei der Schamlippenvergrößerung mit Fetttransfer wird Fett aus einer anderen Körperregion, in der Regel dem Bauch oder den Oberschenkeln, durch Fettabsaugung entnommen. Das Fett wird dann gleichmäßig in die Schamlippen injiziert, um schlaffe Haut und Faltenbildung zu bekämpfen.

Verkleinerung der Klitorisvorhaut: Eine Verkleinerung der Klitorisvorhaut wird häufig zusammen mit einer Schamlippenkorrektur durchgeführt. Bei diesem Eingriff wird ein dreieckiger Hautkeil aus der Klitorisvorhaut entfernt, wodurch diese verkleinert wird und mehr empfindliches Klitorisgewebe für ein besseres sexuelles Vergnügen freigelegt wird.

Monsplastik: Eine Monsplastik ist ein chirurgischer Eingriff, der darauf abzielt, den Hautwulst über dem Schamhügel zu reduzieren. Dieser Eingriff wird häufig bei Patienten durchgeführt, die stark an Gewicht verloren haben oder bei denen sich eine auffällige Menge an Fettgewebe und schlaffer Haut gebildet hat (bekannt als FUPA, was für „fatty upper pubic area“ steht). Dieser Eingriff wird auch als Schamliftung bezeichnet.

Nicht-chirurgische Vaginalverjüngung

Nicht-chirurgische Methoden zur vaginalen Verjüngung erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Dies gilt vor allem für Frauen mittleren oder höheren Alters, deren Genitalien sich aufgrund von Geburten, Hormonschwankungen und dem natürlichen Alterungsprozess verändert haben. Hier sind einige der gängigsten Möglichkeiten zur Verjüngung des Vaginalbereichs ohne Operation:

Schamlippenvergrößerung mit Hyaluronsäure-Fillern: Im Gegensatz zur Schamlippenvergrößerung mit Fetttransfer werden bei der Schamlippenvergrößerung mit Hyaluronsäure-Fillern (auch bekannt als „Labia Puffing“) anstelle von entnommenem Fett dermale Filler verwendet, um die gleichen Ergebnisse zu erzielen. Bei diesem Verfahren werden Hyaluronsäurefüller in die Schamlippen injiziert, um Faltenbildung und Erschlaffung der Vagina zu bekämpfen.

O-Spritze: Ein O-Shot soll die Durchblutung der Klitoris und der Vaginalwände anregen, um die sexuelle Sensibilität zu erhöhen. Der Patientin wird plättchenreiches Plasma (PRP) injiziert, das auch zur Stimulierung des Zellwachstums im Vaginalbereich geeignet ist.

G-Punkt: Eine G-Punkt-Injektion soll das sexuelle Vergnügen steigern, indem sie die vaginale Empfindlichkeit im Grafenberg-Punkt – auch bekannt als „G-Punkt“ – erhöht. Der Patientin wird eine auf Hyaluronsäure basierende Injektion in den G-Punkt gespritzt, von der angenommen wird, dass sie das sexuelle Gefühl und die Befriedigung bei Frauen während des Sexes intensiviert.

Vaginalverjüngung mit Laserenergie/Radiofrequenz: Während des natürlichen Alterungsprozesses kann der Vaginalbereich schlaff und schlaff werden, was auch zu Harninkontinenz, vermindertem sexuellen Vergnügen, vaginaler Trockenheit bei sexueller Aktivität und anderen Problemen führen kann. Die vaginale Verjüngung mit Laserenergie oder Radiofrequenz ist ein nicht-invasives Verfahren zur Verbesserung des Aussehens der Vagina bei gleichzeitiger Verbesserung der Feuchtigkeit, Blasenkontrolle und anderer wichtiger Funktionen der inneren und äußeren Genitalien.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Whatsapp